CO₂-neutrale Websites für ein nachhaltiges Leben

Reduktion vor Kompensation – das ist unsere Devise! Wir wollen Dir helfen, den CO2-Ausstoß Deiner Website zu reduzieren, um so das Klima zu schonen. Wir geben Dir Hilfe zur Selbsthilfe, beraten Dich und vergeben kostenlose Siegel an Nachhaltigkeits-Champions!

Siegel

Datenvolumen senken und mit CO2-Reduktion dem Klimawandel aktiv entgegenwirken.

Beratung

Wir beraten Dich bei der Optimierung Deiner Website, damit Du schnell ins Handeln kommst.

Wissen

Wir möchten unser Wissen mit Dir teilen und gemeinsam das nachhaltige Internet voranbringen.

Überall reden wir von Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz. Nur nicht bei all dem, was mit dem Internet zu tun hat.
Dr. Torsten Beyer, Chemiker und Gründer der Dr. Beyer Internetberatung

Lasst uns ein Spiel spielen: Welche Aussage ist falsch?

1. In jeder Sekunde bearbeitet Google 65.000 Suchanfragen.

2. In jeder Sekunde lädt YouTube 420 Minuten neues Videomaterial hoch.

3. In jeder Sekunde stirbt ein Hamster.

Richtig geraten?

Die Lösung lautet: Nr. 3 ist falsch. Bist Du überrascht?

Unser modernes Leben besteht zu einem Großteil aus digitalen Angeboten: Websites kämpfen um einen Platz auf Seite 1 in der Google-Suche. Millisekunden bestimmen über den erfolgreichen Online-Kauf von Sneakers. Klicks entscheiden über die Aufenthaltsdauer auf Websites. Und dabei wird so viel Energie ausgestoßen, wie ein ganzes Land.


web4nature: Es ist Zeit zum Handeln

Der Kampf um User, Content, Reichweite und Geschwindigkeit lässt uns Umweltaspekte in digitalen Kontexten vernachlässigen. Dabei sind Müllvermeidung, Recycling und Energie-Effizienz ganz besonders in der Online-Welt wichtig. Stell Dir vor: Im Internet gibt ca. 100 Zettabyte Daten, die jederzeit verfügbar sind. 1 Zettabyte ist eine 1 mit 21(!) Nullen.

Wir wollen Unternehmen den Einstieg in das Thema Digitale Nachhaltigkeit erleichtern. Dafür steht zukünftig unser Gütesiegel. Das Siegel zeichnet Business-Websites aus, die ihren CO2-Ausstoß reduzieren und den Besucher:innen umweltfreundliches Handeln vorleben.

Was will web4nature?

Wir wollen Unternehmen den Einstieg in das Thema Digitale Nachhaltigkeit erleichtern. Dafür steht zukünftig unser Gütesiegel. Das Siegel zeichnet Business-Websites aus, die ihren CO2-Ausstoß reduzieren und den Besucher:innen umweltfreundliches Handeln vorleben.

Was bietet web4nature?

Bald findest Du hier Tipps, Checklisten und aktuelle Informationen zur Erstellung und Pflege nachhaltiger Websites. Wir entwickeln 3 Gütesiegel, die für den sorgsamen Umgang mit CO2-Emissionen sorgen. Außerdem ein Beratungsangebot für die ersten Schritte und den Umgang mit Nachhaltigkeitsthemen in der Digitalwirtschaft.

Was hast Du davon?

Du bringst die Welt einen klimafreundlichen Schritt voran. Vor allem hast Du eine verbesserte CO2-Bilanz bei der täglichen Nutzung des World Wide Web und mehr Kontrolle über die Auswirkungen Deiner unternehmerischen Online-Aktivitäten.

Unsere Siegelträger:innen

Bronze

Wir haben noch keine Bronze-Siegelträger:innen. Möchtest Du die oder der erste sein? Dann sende uns Deine URL an . Wir prüfen Deine Website und senden Dir das yes-to-less-Siegel zu, dessen Vergabekriterien Dein Web-Auftritt erfüllt.

Wer ist web4nature?

Heute sind wir ein Zusammenschluss von Web-Sustainability-Befürwortenden. Langfristig entsteht ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Nachhaltigkeit in der Digitalwirtschaft stark macht.

Torsten Beyer
Dr. Torsten Beyer

– Technischer Experte –

Jana Berthold

– Kommunikation –

Vanessa Harbeck

– nachhaltiges Webdesign & SEO –

Mitmachen?

Möchtest Du bei unserer Initiative mitmachen? Sende uns eine Nachricht an . Bei Fragen oder Anregungen schreibe uns unter
an.

Wenn Du zu unserem Projekt auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge uns gerne bei LinkedIn.

Wir freuen uns auf Deine E-Mail und hoffen, dass Du auf unserer Website bald wieder vorbeischaust.

Dein Team von web4nature

Neueste Wissensbeiträge

Clouds – so nutzt Du sie klimafreundlich 

Clouds haben schon seit längerem Einzug in die digitale Infrastruktur vieler Unternehmen und Privatpersonen gehalten. Es ist schließlich auch sehr bequem, seine Daten jederzeit und überall abrufen zu können. Doch wie immer, wenn Services dauerhaft bereitgehalten werden müssen, kosten Clouds eine Menge Strom und verursachen so auch CO2. Das Thema im Überblick: Was ist eine…

Mehr lesen

Mit regionalem Hosting und Software Strom und CO2 sparen

Es gibt heute viele Tausende Rechenzentren weltweit, in denen Milliarden Webseiten gespeichert sind. An welchem Standort einer Webseite abgelegt ist, lässt sich so ohne weiteres gar nicht ermitteln. Die Domainendung (z.B. .de, .at, .ch) oder die Angaben im Impressum sagen darüber erst einmal nichts aus, auch wenn es aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung sinnvoll sein kann,…

Mehr lesen

Spam-Mails: unerwünschten Datenmüll reduzieren

Spam-Mails sind ein Ärgernis, das uns schon seit den Anfangszeiten des Internets begleitet, weil sie nicht immer von Mailfiltern erkannt und entfernt werden. Pro Tag werden aktuell schätzungsweise 320 Milliarden E-Mails an über 4 Milliarden Menschen versendet. Je nach Studie sind davon zwischen 57 und 85 Prozent unerwünscht. Dadurch entstehen Millionen Tonnen überflüssige CO2-Emissionen pro…

Mehr lesen

Soziale Medien umweltfreundlich und DSGVO-konform nutzen

Social Media hat das Internet ab den 2000er Jahren stark verändert. Plötzlich war es für jeden möglich, eine eigene Präsenz zu erstellen und kostenlos eine große Reichweite aufzubauen. An vielen Stellen sehen wir heute leider auch negative Seiten wie Fake News oder anonyme Hassbotschaften bis hin zu Mordaufrufen, das soll hier aber nicht unser Thema…

Mehr lesen

4 Tipps für die richtige Datenhygiene

Manchmal ist weniger mehr. Datenhygiene kann die Performance Deiner Website erheblich verbessern. Was das ist und wie Du ganz leicht in Deinen digitalen Speichersystemen Ordnung schafft, zeigen wir Dir in diesem kurzen Artikel. Unsere 4 Tipps im Überblick: 1. Speichere jede Datei nur einmal ab2. Nicht benötigte Accounts löschen3. E-Mail Verteiler bereinigen4. Leere auch den…

Mehr lesen

Cookies im Browser vermeiden oder deaktivieren

Wir können nur spekulieren, wie viele Cookies täglich in unseren Browser-Caches landen. Hier liegen wir bereits im Trilliarden-Bereich oder höher. Daher sind Cookies ein wichtiger Faktor für die Klimabilanz des Internets und bieten einiges an Optimierungspotenzial. Was kannst Du tun, um weniger Cookies zu speichern? Zunächst kannst Du alle Cookies im Browser generell deaktivieren. Diese…

Mehr lesen